Anmelden

Text: Claudia Schuh; Bilder: hannoverimpuls; Video: element K

Nachhaltigkeit bedeutet für die Sparkasse Hannover auch, in die Zukunft der Region zu investieren. Gründungsberatung und die Förderung innovativer Ideen sind wichtige Bausteine dieses Engagements, mit dem der Standort Region Hannover gestärkt wird. „Die wirtschaftliche Entwicklung der Region Hannover ist unser Auftrag, und sie liegt uns auch am Herzen“, so Marina Barth vom Vorstand der Sparkasse Hannover. „Durch so einen Wettbewerb werden neue Impulse in der Region gesetzt, neue Unternehmen entstehen und kooperieren mit bereits bestehenden. Der Startup-Impuls ist für uns deshalb eine Investition in die Zukunft der Region Hannover.“

Bereits zum 16. Mal hat die Sparkasse Hannover gemeinsam mit hannoverimpuls in diesem Jahr den Gründungswettbewerb ausgerichtet. Er ist der höchstdotierte regionale Gründerpreis in Deutschland. Am 13. März 2019 fand die Bekanntgabe der Preisträger und feierliche Preisverleihung statt.

Die Gründer der GameBuddy GmbH, die ein Tool zur Vernetzung von Online-Gamern entwickelt haben, konnten die Jury von ihrem Geschäftsmodell überzeugen und den 1. Platz im Hauptpreis besetzen. „Wir sind selbst Gamer und wissen deshalb genau, was Gamer wollen“, so Niklas Hatje vom Preisträgerteam. Ein Algorithmus, der als lernendes System konzipiert ist und mit Daten über das Spielverhalten gefüttert wird, ermittelt für jeden Nutzer den optimalen Partner und übernimmt das Matching.

In der Kategorie „Solo-Starter“ hat Kimberly Jones mit ihrem Unternehmen EMMiLO gewonnen. Ihr Konzept: Kinderkleidung mit individueller Stoff- und Farbgestaltung fair, in zertifizierter Bioqualität und in allen Arbeitsschritten selbst hergestellt. „Ich hoffe, damit zu einem bewussteren Konsum und zu weniger „Fast Fashion“ anzuregen“, berichtet die glückliche Gewinnerin.

Das Startup beh.digital als Spin-off des Instituts für Mikroelektronische Systeme an der Leibniz Universität Hannover nutzt für sein Geschäftsmodell Bildverarbeitung und künstliche Intelligenz. Von der Jury wurde es in der Kategorie Hochschule & Wissenschaft ausgezeichnet. Gründer Nicolai Behmann beschreibt das Geschäftsmodell, das zunächst etwas kompliziert klingt, mit den Worten „Wir bieten eine Kamera mit integriertem Gehirn. Sie kann Produkte erkennen und Qualitätssicherung automatisieren.“

„In den sechzehn Jahren seit Bestehen dieses Wettbewerbs war die Art der Gründungsideen immer auch ein Spiegel der gesellschaftlichen Entwicklung und hat aktuell brennende Themen abgebildet“, so Dr.-Ing. Adolf M. Kopp, Geschäftsführer der hannoverimpuls GmbH. „In diesem Jahr stehen die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung weit oben auf der Agenda, das hat Startup-Impuls ganz deutlich gezeigt.“

 Cookie Branding
i