Anmelden

Altersvorsorge für Frauen

Heute etwas für morgen tun

Überblick

Überblick

Zeit für Sie und Ihre Ziele! Verständlich und informativ.  

Das Schöne am Ruhestand ist, dass man endlich Zeit hat, das Leben zu genießen. Doch trauen Sie der gesetzlichen Rente nicht zu viel zu – sie wird Ihnen kaum mehr als ein Mindestmaß an Einnahmen bescheren!

Details

Details

Ist die Armut im Alter eigentlich weiblich?

  • Frauen kommen durch berufliche Ausfallzeiten, Elternzeit, Teilzeitarbeit oder Pflegezeiten im Schnitt nur auf ca. 26 Jahre Berufstätigkeit.
  • Frauen verdienen bei gleicher Qualifikation häufig immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen.
  • Frauen müssen häufig mit einer kargen Rente im Monat auskommen.

 

Die Eckrente

Die Standardrente eines Durchschnittsverdieners über 45 Jahre würde bei Renteneintritt seit dem 01.07.2014 bei 1.287 Euro liegen. Die Durchschnittsrente bei den Frauen beträgt sogar nur 512 Euro. Um das Nettoeinkommen zu ermitteln müssten Steuern und Krankenversicherungsbeiträge noch abgezogen werden.

Die Lebenserwartung

Die Lebenserwartung einer Frau, die 1990 geboren wurde und im Jahr 2050 dann 60 Jahre alt sein wird, liegt bei etwa 91 Jahren. So verbleiben 30,9 Jahre in denen Sie Rente erhalten, bei einer Durchschnittsrente von nur 512 Euro.   

Lösungen

Lösungen

Nicht später, nicht nächste Woche, nicht in einem Jahr! Es ist wichtig, dass Frauen – ob als Ehe- und Hausfrau oder als Single – rechtzeitig ihre finanzielle Zukunft planen. Mit der Riester-Rente, der Rürup-Rente und den betrieblichen Vorsorgemaßnahmen erleichtert der Staat Ihre eigenverantwortliche Zukunftsplanung – bereits mit kleinen Beiträgen.

Riester-Rente - Riestern lohnt sich
  • Garantiert: Hohe staatliche Förderung und eine lebenslange Zusatzrente ab dem 62. Lebensjahr
  • Ihre Wahl: Verschiedene Anlageformen, wie Fondssparen oder Wohn-Riester stehen Ihnen zur Verfügung
  • Ihr Vorteil: Zahlen Sie jährlich 4 Prozent Ihres Einkommens ein und Sie erhalten die maximale Zulage
  • Einfach: Als Rentnerin versteuern Sie die Riester-Rente mit einem geringeren Steuersatz
  • Flexibel: Passen Sie Ihre Sparraten nach Bedarf an
  • Sicher: Die Riester-Rente bleibt auch im Hartz IV-Fall unangetastet
Betriebliche Altersvorsorge - Ihr Arbeitgeber spart für Sie mit
  • Einfach: Ihr Arbeitgeber zahlt Ihre Beiträge für Sie direkt aus Ihrem Bruttogehalt in den Vertrag
  • Ihr Vorteil: Sparen Sie Steuern und Sozialabgaben in der Ansparphase
  • Ihr Plus: Wählen Sie zwischen einer monatlichen Zusatzrente oder einer Kapitalleistung
  • Sicher: Die betriebliche Altersvorsorge bleibt auch im Hartz IV- oder Insolvenzfall unangetastet
  • Flexibel: Passen Sie Ihre Beiträge nach Bedarf an
Rürup-Rente - Nutzen Sie lukrative Steuervorteile
  • Ihr Vorteil: Nutzen Sie die staatliche Förderung in Form von Steuervergünstigungen
  • Flexibel: Passen Sie Ihre Beiträge nach Bedarf an
  • Sicher: Die Rürup-Rente bleibt auch im Hartz IV- oder Insolvenzfall unangetastet  
Private Zusatzvorsorge - Schließen Sie die Lücke im Alter
  • In Ihrer Hand: Sorgen Sie selbst für Ihre Rente vor
  • Flexibel: Passen Sie Ihre Beiträge nach Bedarf an oder zahlen Sie einen Einmalbeitrag
  • Modern: Rentenversicherungen bieten Ihnen Beitragsänderungen, Zuzahlungen, Entnahmeoptionen, Beitragsaufteilungen in unterschiedliche Anlageformen
Immobilien-Vorsorge - Ihr Traum vom Eigenheim
  • Ihr Vorteil: Sorgen Sie rechtzeitig für den Ruhestand vor und genießen Sie es bereits heute in Ihrer eigenen Immobilie zu wohnen
  • Freies Wohnen: Nutzen Sie die gesparte Miete oder monatliche Rate Ihrer abgezahlten Immobilie für Ihre Altersvorsorge
  • Ihr Plus: Sie erhalten staatliche Förderung wie z.B. KfW-Darlehen, Wohnungsbauprämie oder Wohn-Riester
Cookie Branding
i