Anmelden

SEPA

Europaweit einheitlicher Zahlungsverkehr

Überblick

Überblick

Ab sofort benötigen Sie für Ihre Überweisungen in der EU nur noch die IBAN des Empfängers. Nur für Überweisungen in die "Nicht-EU-Länder" Monaco, San Marino und die Schweiz ist weiterhin die BIC erforderlich.

Überweisungen mit Kontonummer und Bankleitzahl können von Banken und Sparkassen nicht mehr angenommen werden. Die IBAN ersetzt Ihre Kontonummer.

Beispielhafter Aufbau der IBAN:

DE 23 1000 0000 1234 5678 90

DE = Länderkennzeichen

23 = Prüfziffer

1000 0000 = Bankleitzahl

1234 5678 90 = Kontonummer, (in Deutschland 10 Stellen, evtl. mit führenden Nullen)

Wo finden Sie Ihre IBAN und BIC?

  • Im Online-Banking in den Kontodetails
  • Auf Ihrer Sparkassen-Card
  • Auf Ihrem Kontoauszug

Wie ermitteln Sie die IBAN eines Zahlungsempfängers?

  • Mit unserem IBAN-Rechner
  • Hilfe und Unterstützung erhalten Sie direkt in der Überweisung beim Online-Banking oder in den Sparkassen-Apps

Sie möchten jemandem Ihre IBAN mitteilen?

Dann versenden Sie doch einfach Ihre "SEPA-Visitenkarte" per E-Mail über die Sparkassen-App. Sie finden diese in der Sparkassen-App unter den Kontodetails Ihres Girokontos.

Sicherheit

Schutz im Online-Banking

Wir wollen Ihnen für das Online-Banking stets den höchst möglichen Schutz bieten. Für Ihren Online-Zahlungsverkehr besteht generell ein Tageslimit über 3.000 Euro. Überweisen Sie nie oder sehr selten in den ausländischen SEPA-Raum sind Sie automatisch vor betrügerischen Angriffen geschützt, die Zahlungen Ihres Kontos in das SEPA-Ausland verursachen sollen.

Sollte doch einmal die Notwendigkeit bestehen, eine SEPA-Auslandsüberweisung vorzunehmen, können Sie Ihren Online-Zahlungsverkehr direkt in Ihrer Filiale oder auch telefonisch unter 0511 3000-2288 freischalten lassen.

Übrigens: Die Einstellungen im Online-Banking haben keinen Einfluss auf Überweisungen, die in unseren Filialen oder an einem unserer Selbstbedienungsterminals eingereicht werden. Hier sind SEPA-Zahlungen in das Ausland weiterhin immer möglich.

Fragen und Antworten

Welche Vorteile hat die neue Funktion?

SEPA-Zahlungen in das Ausland kommen bei den meisten Kunden im Rahmen des normalen Zahlungsverkehrs nur sehr selten vor. Mit der neuen Funktion wird der Schutz vor versehentlichen und ungewollten SEPA-Auslandsüberweisungen im Online-Banking erhöht. Eine Freischaltung ist jederzeit direkt telefonisch oder in einer unserer Filialen möglich. 

Welche Auswirkungen hat eine Deaktivierung auf Überweisungen in der Filiale oder am SB-Terminal?

Eine Deaktivierung im Online-Banking hat keine Auswirkungen auf Überweisungen, die in Papierform in einer unserer Filialen eingereicht oder am SB-Terminal eingegeben werden.

Welches Verhalten ist empfehlenswert, wenn ich nur selten SEPA-Zahlungen ins Ausland habe?

Es besteht die Möglichkeit, SEPA-Auslandszahlungen dauerhaft zu nutzen. Dann können Online-Überweisungen ausgeführt werden. Bitte wenden Sie sich für eine Freischaltung bzw. Abschaltung an unsere Mitarbeiter in den Filialen oder rufen uns unter 0511 3000-2288 an.

Cookie Branding
i