Anmelden

Sicheres Bezahlen

Ob beim Stadtbummel, beim Online-Shopping oder weltweit auf Reisen.

Im Geschäft

Im Geschäft

Bezahlen mit Sparkassen-Card

Überall, wo Sie diese Zeichen sehen, können Sie mit Ihrer Sparkassen-Card bezahlen. Bequem per Unterschrift oder mit Ihrer PIN.

Bezahlen mit Sparkassen-Card und girogo

Schluss mit der Suche nach Kleingeld: Mit girogo zahlen Sie Kleinstbeträge bis 25 Euro so schnell wie noch nie. Einfach Sparkassen-Card an das Terminal halten – fertig. Überall einsetzbar, wo Sie diese Zeichen sehen.

Bezahlen mit Kreditkarte

Überall, wo Sie diese Zeichen sehen, können Sie mit Ihrer Sparkassen-Kreditkarte bezahlen. Bequem per PIN oder Unterschrift.

Bezahlen mit Bargeld

Zum nächsten Sparkassen-Geldautomaten ist es nicht weit - damit Ihnen nie das Bargeld ausgeht. Unser Filialfinder hilft Ihnen bei der Suche.

Im Internet

Im Internet

Bezahlen per paydirekt

Bezahlen Sie einfach, sicher und direkt mit Ihrem Girokonto im Internet. paydirekt ist der neue Service Ihrer Sparkasse und ein Bezahlverfahren made in Germany. Einmal im Online-Banking für paydirekt registriert, zahlen Sie künftig einfach mit Benutzername und Passwort.

Bezahlen per giropay

giropay ist das praktische und sichere Internetbezahlverfahren Ihrer Sparkasse. Sie brauchen sich vorher nicht registrieren: Melden Sie sich einfach mit Ihren bekannten Anmeldedaten des Online-Banking an.

giropay ist das einzige Internet­bezahlverfahren, bei dem Sie Ihre Online-Banking-Anmeldedaten preisgeben sollten. Bei allen anderen Verfahren können wir nicht für die Sicherheit Ihrer Daten garantieren.

Bezahlen per Kreditkarte

Ihre Kreditkarte ist gerade im Internet ein nützlicher Begleiter. So können Sie Waren schnell und unkompliziert bezahlen.

Als zusätzliche Sicherheit gibt es 3D Secure. Schalten Sie sich am besten gleich für dieses Sicherheits­verfahren frei, falls Sie es noch nicht genutzt haben.

Wichtige Hinweise

Informationen zum "Sicheren Bezahlen im Internet" finden Sie hier.

Bezahlen per Vorauskasse oder Rechnung

In diesem Fall schickt der Händler die Ware erst los, wenn Sie Ihm das Geld überwiesen haben. Diese Zahlungsart sollten Sie am Besten nur bei vertrauenswürdigen Anbietern wählen. Überweisen können Sie bequem online oder mobil.

Manche Rechnungen enthalten bereits den GiroCode. Mithilfe der Sparkassen-App scannen Sie ganz schnell und einfach den Code ein – schon haben Sie sämtliche Daten des Empfängers vorausgefüllt. Einfach per pushTAN freigeben – schneller können Sie eine Rechnung nicht bezahlen.  

Bezahlen per Lastschrift

Der Händler bucht den Betrag bequem von Ihrem Konto ab. Hierbei werden Sie nach Ihrer IBAN und BIC gefragt.

Bezahlen per Nachnahme

Hier bezahlen Sie die Ware erst beim Empfang bei Ihrem Paketdienst. So können Sie sicher gehen, dass Ihr Paket auch bei Ihnen ankommt. Allerdings ist diese Versandart meist teurer und langsamer in der Abwicklung.

Im Ausland

Im Ausland

Sie gehen auf Reisen?

Informieren Sie sich vorher, wie Sie in Ihrem Urlaubsland am Besten bezahlen können. Wir haben Ihnen alle wichtigen Infos kompakt zusammengefasst.

Gut versichert: mit der Kreditkarte Gold

Im Ausland empfiehlt sich die goldene Kreditkarte. Als Zahlungsmittel ist sie weltweit gern gesehen. Und Sie können im Ausland kostengünstig am Geldautomaten abheben. Darüber hinaus profitieren Sie von einem umfassenden Reiseversicherungspaket.  

Bargeld abheben und Bezahlen im Ausland

Auch im Ausland können Sie mit Ihrer Sparkassen-Card oder Kreditkarte bezahlen oder am Geldautomaten Bargeld erhalten. Gerade in Ländern, die nicht den Euro als Währung haben, gibt es einiges zu beachten.

Wissen Sie die PIN Ihrer Kreditkarte?

Vorsicht bei "garantierten Wechselkursen"

Einschränkungen beim Geldabheben

Bargeld abheben in den USA

Bargeld abheben in Japan

 

Cookie Branding
i