Hundehalter-Haftpflicht

Pflicht für alle Hundebesitzer

Schützen Sie sich vor finanziellen Folgen
die Ihr Vierbeiner anderen Personen oder deren Eigentum zufügt.

Pflichtversicherung

Für jeden Hundebesitzer Pflicht

In Niedersachsen brauchen Sie eine Haftpflichtversicherung für Ihren "besten Freund". Sie haben diese auch bei Kontrollen zum Beispiel durch die Polizei oder das Ordnungsamt nachzuweisen. Wer keine Versicherung hat, kann mit Geldbußen von bis zu 10.000 Euro bestraft werden.

Hunde-Card

Hunde-Card zum "Immer-dabei-haben"

Als Versicherungsbestätigung erhalten Sie die praktische Hunde-Card im Scheckkartenformat. Diese haben Sie immer dabei und können Ihren Versicherungsschutz jederzeit nachweisen.

Gefahrhunde

Selbstbeteiligung bei gefährlichen Hunden

Sogenannte Gefahrhunde, die die Behörde als gefährlich einstuft, haben Sie eine Selbstbeteiligung von 250 Euro je Schadensfall. Das können zum Beispiel Hunde bestimmter Rassen wie Americam Staffordshire Terrier, Bullterrier oder Dobermann sein oder aber auch beispielsweise ein Dackel, der schon mehrmals einen Postboten gebissen hat.

Schadenbeispiele

Schnell ist es passiert

Wie schnell etwas passieren und wie teuer es werden kann zeigen folgende Beispiele:
... Ihr Hund zerbeißt bei Ihren Freunden in einem unbeobachteten Moment ein paar Schuhe - der Schaden kann 180 Euro betragen.
... Ihr Hund fällt den Postboten an, dieser bricht sich einen Arm - der Schaden kann 5.000 Euro betragen.
... Ihr Hund jagt einer Katze hinterher, läuft dabei auf die Straße und verursacht einen Verkehrsunfall - der Schaden kann
25.000 Euro und mehr betragen.

Auch interessant

Haftpflichtversicherung

Hier sind Haustiere wie Wellensittiche, Katzen und Hamster abgesichtert.

Gleich informieren

Rechtsschutzversicherung

Sicherheit bei Streitigkeiten auf der Arbeit, im Verkehr und im privaten Bereich ab.

Für Ihr Recht